derzauberervonoz

Der Zauberer von Oz

Musik und Liedtexte für “Der Zauberer von Oz” (The Wizard of OZ)
Von Lyman Frank Baum
Staatstheater Mainz
Regie: Marcus Mislin
Premiere 23.11.2011

Inszenierung Marcus Mislin
Bühne Elizabeth Pedross
Kostüme Petra Bongard
Musik Markus Reyhani
Dramaturgie Barbara Stößel
Grau. Grau sind die Gesichter von Tante Em und Onkel Henry, bei denen Dorothy wohnt. Grau ist die weite Prärie Kansas‘, in der sie leben. Grau ist auch der Horizont, an dem eines Tages ein gefährlicher Wirbelsturm aufzieht, der Dorothy mitsamt ihrem Hund Toto und dem Farmhaus der Familie in das wundersame Land hinter dem Regenbogen trägt. Das Haus landet punktgenau auf der bösen Hexe des Ostens – sehr zur Freude der guten Hexe des Nordens, die Dorothy im wohl buntesten Land begrüßt, das man sich vorstellen kann. Aber Heimweh kann man auch nach Grau haben. Um den Weg zurück nach Hause zu finden, muss Dorothy in den frei gewordenen Zauberschuhen der bösen Hexe des Ostens der gelben Backsteinstraße in die glänzend-grüne Smaragdstadt folgen. Dort verspricht der mächtige Zauberer von Oz Hilfe. Die erhoffen sich auch andere. Unterwegs findet Dorothy Freunde, die genau wie sie auf der Suche sind: die Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, den Blechmann, der ein Herz vermisst, und den Löwen, der unbedingt mutig sein möchte. Gemeinsam finden sie letztlich viel mehr, als sie gesucht haben.
Lyman Frank Baums poetisch-verträumte Geschichte rund um die kleine Dorothy und ihre skurrilen Begleiter ist ein zeitloser Klassiker der Kinderliteratur, der mit viel Witz und Charme die Kraft der Phantasie und wahre Freundschaft feiert.

Premiere am 23. November 2011, Großes Haus

Leave a Comment